International Powered Access Federation (IPAF)

IPAF Logo

die PAL-Karte

Neben unserer umfangreichen Auswahl an Arbeitsbühnen bietet wir Ihnen auch Sicherheitsschulungen nach IPAF-Standards. Die EU-Richtlinien fordern nicht nur eine angemessenen Unterweisung für alle Bediener von Arbeitsbühnen, sondern darüber hinaus, dass dieses Training von kompetenten Personen oder Organisationen durchgeführt wird. Diesbezüglich ist die IPAF, die International Powered Access Federation, die anerkannte Dachorganisation, deren Normen überall anerkannt werden.

Mietpark Gushurst ist befugt, solche Sicherheitstrainings und -schulungen für Sie und Ihre Mitarbeiter anzubieten. Bei uns können Sie Ihre Persönliche Arbeitsbühnen-Bediener Lizenz, die PAL-Card, erwerben. Sie enthält alle relevanten Daten, wie Angaben zur Person und für welche Arten von Geräten der Lizenz-Inhaber geschult ist, und wird europaweit anerkannt.

Wenn Sie Interesse an unserem Schulungsprogramm haben, zögern Sie nicht, mit uns in Kontakt zu treten. Gerne beraten wir Sie auch telefonisch unter der Nummer: 07221 - 987 007.

Warum IPAF Schulungen?  

Schulungen für Bediener von Hubarbeitsbühnen werden in Deutschland von vielen Vermietern angeboten. Diese nutzen häufig schlechte oder gar keine Unterlagen, haben keinerlei Trainerausbildung und Erfahrung. Da es bis Dato keine entsprechende Regelung dafür gab, haben viele irgendetwas gemacht. Meistens sind diese „Schulungen“ eher eine bessere Geräteeinweisung mit vielen Teilnehmern.

Die Gefahren, die bei der Nutzung und im Bereich des Arbeitsumfeldes entstehen, finden dabei kaum Beachtung. Das IPAF Schulungssystem entspricht als einziges weltweites System der ISO 18878. Dieser Standard umfasst die Schulung von Bedienern für Hubarbeitsbühnen und schreibt die Qualifikation der Trainer genau vor. Das IPAF System wurde vom deutschen TÜV Rheinland geprüft und die Konformität mit der ISO beurkundet.